Die Kindergruppe Giraffenland ist ein Verein, der von Eltern zur Betreuung von Kindern gegründet wurde. Unser Ziel ist die Förderung der Autonomie unserer Kinder unter bestmöglicher Betreuung, ein respektvoller Umgang miteinander und ganz einfach das Wohlfühlen unserer Kinder, Eltern und Betreuerinnen.

Das erreichen wir durch:

Liebevolle Betreuung und fördernde Umgebung

  • 3 BetreuerInnen
  • autonomiefördernde, pädagogische Orientierung
  • maximal 14 Kinder (2 – 6 Jahre)
  • kindgerechte Gruppenräume: Turnraum, Mal- und Bastelbereich, Körnerkiste, Puppenecke, Hochebene, Einkaufsladen, Wasserspielplatz, Raum mit Montessorimaterialien, Bauecke…
  • Jause an Vor- u. Nachmittagen (von den BetreuerInnen zubereitet)
  • Mittagessen vorzugsweise aus biologischen Nahrungsmitteln (von Eltern zubereitet).
  • wöchentlich Ausflüge und Unternehmungen (Turnen, Spielplätze, Cobenzl, Prater, Greifenstein etc.)

Dialogische Auseinandersetzung

  • Reflexive Arbeit des BetreuerInnen-Teams über jedes einzelne Kind
  • Regelmäßige Elternabende
  • Austausch und Auseinandersetzung zwischen Eltern und BetreuerInnen (Elterngespräche)

Eltern und ihr Engagement

  • Alle Eltern sind in der Kindergruppe aktiv: organisatorisch, gestalterisch und inhaltlich. Sie können alle Belange der Kindergruppe mitbestimmen. Alle Aufgaben wie z.B. Vereinsvorstand, Finanzvorstand, Reparaturen etc. werden untereinander aufgeteilt. Jeder tut, was er am Besten kann.
  • Kochen: Jedes Mittagessen (vorzugsweise aus biologischen Nahrungsmitteln) wird von den Eltern zubereitet.
  • Betreuung: Ab und zu springen Eltern beim Ausfall eines Betreuers ein.Dies ist nicht nur eine interessante Herausforderung, sondern auch eine wunderbare Möglichkeit, für ein paar Stunden in die Welt und den “Gruppen-Alltag” unserer Kinder einzutauchen.